Sänger mit Stützproblemen

Patientenbeispiel Prof. Dr. Friedrich Molsberger, Berlin 

Ein Sänger hat Schwierigkeiten, eine Phrase über mehrere Töne zu singen und Töne länger als 1 Sekunde auszuhalten. Die Beschwerden traten erstmals und dann zunehmend nach einer Kopfverletzung vor 2 Jahren auf; der Patient war damals überfallen und am Kopf verletzt worden. Die fachärztliche Untersuchung durch den HNO-Arzt und Phoniater waren unauffällig.

Es wurde eine craniosakrale Störung des Kopfes, der Brustwirbelsäule, des Zwerchfells und des Sternums diagnostiziert. Zur Therapiesteuerung diente die Applied Kinesiology. Nach 10 Behandlungen mit Akupunktur, Craniosakraler Therapie, Manueller Behandlung und Störfeldbehandlung war der Patient beschwerdefrei. Auf- und absteigende Gesangsphrasen über 20 Sekunden bis über das hohe "B" waren in der Praxis ohne Schwierigkeiten möglich.