Pianist mit Schmerzen eines Fingers

Patient / 36 Jahre / Profi-Pianist mit weltweiten Auftritten, Dozent
Patientenbeispiel von Dr. Wolfgang Kohls, Wiehl

Herr B. stellte sich am 14.03.2007 in meiner Praxis vor. Er berichtete von täglichen Schmerzen des rechten 2. Fingers (Mittelgelenk); diese bestanden seit einigen Wochen. 

Vor allem aber störte eine begleitende Fingerschwellung mit Verdickung der Gelenkkapsel, zumal man bei Untersuchungen bisher keine Ursache finden und somit keine Behandlungsperspektive angeben konnte. 

Der Patient war besorgt, dass geplante Auftritte und Meisterkurse abgesagt werden müssten.

Bei der Untersuchung fanden sich deutliche druckschmerzhafte Verspannungen der Mittelhandmuskulatur zwischen Daumen und Zeigefinger sowie Zeige- und Mittelfinger als Zeichen aktivierter Triggerpunkte. 

Die resultierenden muskulären Hartspannstränge waren in diesem Fall der Grund für Schmerzen, Schwellung und Bewegungsstörung der beteiligten Finger. 

Ursache ist meist eine Überlastung durch repetierende Bewegungen wie z.B. täglich intensives Üben am Klavier über viele Stunden.

Schon nach der ersten TriAS-Triggerpunkt-Akupunktur bemerkte der Patient ein Nachlassen der Gelenkspannung mit besserer Beweglichkeit. Nach der 4. Behandlung mit zunehmend  erfolgreicher Deaktivierung der aktiven Triggerpunkte der Mittelhandmuskeln berichtete Herr B. über einen deutlichen Rückgang von Schmerzen u. Schwellung im Bereich des Fingers. 

Zur Stabilisierung folgten noch 2 Behandlungen.

2 Monate später, nach erfolgreichen Auftritten und Meisterkursen im Ausland, stellte sich Herr B. noch einmal in meiner Sprechstunde vor. Trotz intensiver Belastungen bestand in der Zwischenzeit keine berufliche Beeinträchtigung. 

Behandlungen waren nicht mehr erforderlich.