Hobby-Pianist mit Schmerzen

Patient / 64 Jahre / Lateinlehrer in Pension / Hobby-Pianist
Patientenbeispiel von Dr. Wolfgang Kohls, Wiehl, 16.07.2007

Im März 2007 Operation des Mittelfingers der rechten Hand wegen der Diagnose eines „schnellenden Fingers“.  Auch nach der Operation bestanden Schmerzen u. Schwellung des Mittelfingers mit Beugehemmung im Grundgelenk weiter. Behandlungen in der ambulanten Reha durch Krankengymnastik brachten keine Besserung.

Befund: Ursächlich waren aktivierte Triggerpunkte in den kleinen Muskeln zwischen den Mittelhandknochen II und III sowie in der Unterarmmuskulatur. 

Das Übertragungsschmerzmuster dieser Muskeln entsprach der Symptomatik des Patienten. Auch Schwellungen mit Funktionsstörungen sind für Triggerpunkte typisch.

In der Zeit vom 16.07.2007 bis 25.08.2007  wurden acht Triggerpunkt-Akupunkturen nach dem TriAS-Konzept durchgeführt. Die ursächlichen Triggerpunkte ließen sich erfolgreich deaktivieren.

Am Ende der Behandlung gab der Patient eine Schmerzreduktion um 70% an. Auch die Beweglichkeit des Mittelfingers im Grundgelenk war durch die erfolgreiche Entspannung der Mittelhandmuskeln deutlich besser. 

Klavierspielen war wieder möglich.